The magic forest of ‘Zauberwald’, in Lenzerheide in Switzerland, is more than your standard Christmas market: from 13 to 30 December, it combines the bustle of a market with live concerts, a programme for children and sophisticated light installations. Located in the middle of Alpine landscapes, the magic forest creates a unique, snowy Christmas atmosphere.

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | PHOTOS : JOHANNES FREDHEIM, CEMIL ERKOC, STEPHAN KORITSCH
Main image: The snow-covered market village.

The idea for the Zauberwald was born seven years ago with the aspiration to give the traditional Christmas market a new and more contemporary flair. “In Lenzerheide, we have a forest that was simply a perfect fit for our idea,” says artistic director Primo Berera. Together with the co-founders, Claudia Züllig-Landolt and Giancarlo Pallioppi, he defined the three main areas, which are still key features today: market village, live concerts and a circular walk with light installations.

The small market village, which serves as the Zauberwald’s traditional core, lies in the midst of snow-covered trees. Here, visitors will find first-class regional dishes and drinks, as well as various gifts – in short, everything visitors could expect from a classic Christmas market.

“Most of our visitors decide when to visit the Zauberwald based on the live concerts,” says Berera. For 16 days, national and international music acts play concerts in the evenings (www.zauberwald-lenzerheide.ch/programm). The music ranges from rap to pop and all the way to folk music, so that the programme offers something for every taste.

The true highlight for many visitors is the circular walk with light installations. “The Zauberwald was the first-ever Swiss lighting festival and, still today, it is the only one that is held completely outdoors,” says Primo Berera. The light installations lie in the middle of the snow-covered winter woods, and range from glowing angel wings and ‘Trees in Motion’, to the sculpture of an iceberg. The light installations play with art, emotions and current topics like the melting Polar caps. A particular highlight for families is the glowing playground. Here, young and old can playfully discover light objects. Every year, the Zauberwald’s light installations are chosen in an international competition (www.zauberwald-lenzerheide.ch/lichtkunst).

The Zauberwald is unique in Switzerland: the combination of market village, music and light installations only exists in Lenzerheide, and that makes a visit such a unique experience – for music lovers and art enthusiasts, and for families, couples or groups of friends.

Web: www.zauberwald-lenzerheide.ch

Zauberwald: The magic of Christmas displays in snow-covered woods, Discover Germany Magazine

Der Zauber von Weihnachten inmitten verschneiter Wälder

Der Zauberwald im Schweizerischen Lenzerheide ist mehr als nur ein Weihnachtsmarkt: Vom 13. bis zum 30. Dezember verbindet er das Marktreiben mit Live-Konzerten, Kinderprogramm und anspruchsvollen Lichtinstallationen. Inmitten alpiner Landschaft bietet der Zauberwald eine ganz besondere, weihnachtlich-verschneite Atmosphäre.

Die Idee für den Zauberwald entstand vor sieben Jahren aus dem Anspruch, den eher langweiligen traditionellen Weihnachtsmärkten einen neuen und zeitgemäßen Anstrich zu geben. „Auf der Lenzerheide gibt es den Eichhörnchenwald, der sich perfekt für unsere Idee geeignet hat“, sagt Primo Berera, künstlerischer Leiter des Zauberwaldes. Mit den Mitgründern Claudia Züllig-Landolt und Giancarlo Pallioppi definierten sie zusammen die drei Hauptbereiche, welche noch heute den Zauberwald ausmachen: Marktvillage, Live-Konzerte und ein Rundgang mit Lichtinstallationen.

Inmitten verschneiter Bäume liegt das Marktdörfchen als klassischer Kern des Zauberwalds. Hier finden Besucher ein hochwertiges Angebot regionaler Speisen und Getränke, sowie verschiedene Geschenkartikel – also all das, was man von einem Weihnachtsmarkt erwartet.

„Unsere Live-Konzerte sind für die meisten Besucher der Anlass, an welchem Tag sie den Zauberwald besuchen“, sagt Berera. An 16 Tagen gibt es an jedem Abend ein Konzert mit nationalen und internationalen Music Acts (www.zauberwald-lenzerheide.ch/programm). Die Bandbreite reicht dabei von Rap über Pop bis hin zu Folk-Musik, so dass der Zauberwald mit dem Musikprogramm ganz unterschiedliche Geschmäcker anspricht.

Highlight für viele Besucher ist der Rundgang mit Lichtinstallationen. „Der Zauberwald war das erste Lichtfestival der Schweiz und ist heute noch das einzige, das komplett in der freien Natur stattfindet“, erzählt Primo Berera. Die Lichtinstallationen liegen inmitten des verschneiten Winterwalds: Von leuchtenden Engelsflügeln, über ‚Trees in Motion‘ bis hin zur Skulptur eines Eisbergs spielen die Lichtinstallationen mit Kunst, Emotionen und aktuellen gesellschaftlichen Themen wie den schmelzenden Polkappen. Kinderleicht ist der leuchtende Kinderspielplatz. Jung und alt können hier Lichtobjekte spielerisch entdecken. Die Lichtinstallationen für den Zauberwald werden jedes Jahr anhand eines internationalen Wettbewerbs ermittelt (www.zauberwald-lenzerheide.ch/lichtkunst).

Der Zauberwald ist in der Schweiz einzigartig: Die Kombination der drei Bereiche Marktvillage, Musik und Lichtinstallation gibt es nur auf der Lenzerheide und das macht einen Besucht des Zauberwaldes zu einem einzigartigen Erlebnis – für Musikliebhaber und Kunstenthusiasten, für Familien, Paare oder Gruppen von Freunden.

Web: www.zauberwald-lenzerheide.ch

Read on issuu

Categories