Wildbienen-Patenschaft und nachhaltiges BeeHome

TEXT:ELISABETH DOEHNE | FOTOS © WILDBIENE + PARTNER AG

Hätten Sie gedacht, dass Sie einfach so Wildbienen-Pate werden könnten? Die Rote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019 – und das aus gutem Grund. Diese kleinen Wildtiere sind immens wichtig für uns Menschen, das sie leise – aber fleißig – im Hintergrund arbeiten und ihr natürliches Umfeld bestäuben.

Egal ob Sie auf dem Land oder in der Großstadt leben, mit dem innovativen BeeHome können sie die genügsamen Mauerbienen überall vermehren. Erleben Sie, wie die Tiere schlüpfen, fleißig Pollen sammeln – so die Pflanzen bestäuben – und für ihren Nachwuchs sorgen. Das Gute daran: Mauerbienen stechen nicht und stören auch nicht beim Essen.

Die Wildbienen-Partnerschaft ist ein nachhaltiges und umweltfreundliches Konzept, das wissenschaftsbasiert ist und eine ganzheitliche Strategie für eine Zukunft mit Wildbienen verfolgt: „Ohne Bienen kein Essen – sichere Bestäubung unserer Nahrungsmittel dank Wildbienen. In der Schweiz vollbringen über 600 Wildbienenarten täglich Höchstleistungen in der Bestäubung unserer Nahrungsmittel und sorgen dafür, dass unsere Ökosysteme im Gleichgewicht bleiben“, erklärt Mitgründer und Biologe Dr. Claudio Sedivy.

WILDBIENE PARTNER _Gehörnte Mauerbiene (osmia cornuta) auf Apfelblüte_1

Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) auf Apfelblüte.

Die Wildbiene + Partner AG wurde 2013 in Zürich gegründet und hat seitdem mit über 25’000 Kunden zusammengearbeitet. Neben der Schweiz arbeitet das Unternehmen neu auch mit Kunden in Deutschland und Frankreich. Das Bestellen und Liefern des Wildbienen-Häuschens BeeHome inklusive Mauerbienen erfolgt problemlos über den Online Handel.

Neben der aktiven Vermehrung von Mauerbienen durch die Bevölkerung fördert das Konzept auch deren Aufklärung und Sensibilisierung für das Thema Wildbienen. Das Unternehmen engagiert sich auch, diverse Wildbienen-Gärten anzulegen und damit die Biodiversität vor allen in Siedlungsräumen zu verbessern. Momentan gibt es schon vierzehn Wildbienenparadiese mit einer Gesamtfläche von 8.000 Quadratmetern.

WILDBIENE AND PARTNER auerbiene auf Hand_5

Mauerbiene auf Hand.

Wie also funktioniert die Wildbienen-Patenschaft? Die Patenschaft beginnt mit dem Kauf eines Wildbienen-Häuschens BeeHome inklusive Mauerbienen. In den nächsten Monaten vermehren sich die fleissigen Mauerbienen in den Schilfröhrchen des BeeHomes und bestäuben ihre Umgebung. Dank der einmaligen Wildbienen-Pflege können Sie im Herbst Ihr BeeHome inklusive der sich darin befindenden Mauerbienen der nächsten Generation zur Überwinterung an Wildbiene + Partner zurückschicken. Sie befinden sich dabei im Winterschlaf und können problemlos versendet werden.

Im folgenden Frühjahr erhält man dann eine neue Startpopulation mit gesunden Mauerbienen und der Kreislauf beginnt von neuem. Am besten funktioniert dieser Zyklus natürlich wenn auch noch einheimische Wildpflanzen gepflanzt werden, die den Wildbienen als Nahrungsgrundlage dienen.

wildbieneundpartner.ch

Facebook: https://www.facebook.com/Wildbiene.und.Partner/

YouTube: Wildbiene und Partner

GEWINNE EIN BEEHOME CLASSIC FÜR DEINEN GARTEN

Wir lieben dieses Produktkonzept! Bei einem Gewinnspiel von Discover Germany, Austria & Switzerland kann ein BeeHome Classic im Wert von 120 CHF gewonnen werden. Bitte beantworte die untenstehende Frage bis zum 20. Juni und schreibe die Antwort auf unsere Facebook-Seite um mitzumachen.

Der Gewinner wird am 1. Juli 2019 ausgewählt. Zurzeit können nur Leute am Gewinnspiel teilnehmen, die in Deutschland leben.

Wer macht Honig?

Antwort 1: eine Honigbiene

ODER

Antwort 2: ein Fahrrad

Discover Germany Facebook

Read on issuu

Categories