In addition to its two traditional Christmas markets, the Swiss capital Bern has also held a particularly sparkling third one since 2018, which, due to its innovative new concept, allows for a new way to enjoy Christmas time in Switzerland.

TEXT: SONJA IRANI | PHOTOS : BERNER STERNENMARKT

“Located in a park in the city centre of Bern, we installed dozens of lights, hence the name Sternenmarkt (star market),” explains restaurant entrepreneur Tom Weingart, who initiated the ‘Berner Sternenmarkt’ with gourmet chef Markus Arnold. The two are well-known thanks to their pop-up restaurants Brother Frank and Mister Mori.

“Over 20 different food vendors make it possible for our visitors to go on a culinary winter trip around the world,” says Weingart. Fair-trade chocolate from Peru, vegan kebabs or cheese specialties served in the Gstaader Fondue-Chalet – there is something to suit all tastes.

More than 65 little wooden huts with changing designers, the nostalgic merry-go-round, the children’s house with kids’ entertainment and the official Christmas tree of Bern – all this and more can be found and enjoyed here.

The stalls will be open from 28 November to 29 December 2019, from 11am until 10pm. In addition, there is a varied programme on offer, with fire shows, fairy-tale tellings and much more.

Web: www.bernersternenmarkt.ch

Where the stars are sparkling – the Berner Sternenmarkt, Discover Germany Magazine

Hier funkeln die Sterne – der Berner Sternenmarkt

In Bern, der Hauptstadt der Schweiz, leuchtet seit 2018 zusätzlich zu den beiden traditionellen Weihnachtsmärkten ein dritter Weihnachtsmarkt, der mit einem spannenden Konzept viel Abwechslung in die Weihnachtszeit bringt.

„Der Markt befindet sich in einem Park im Berner Stadtzentrum und erscheint in einem Meer von Lichtern, dadurch auch der Name Sternenmarkt“, erklärt Vollblutgastronom Tom Weingart, der den Berner Sternenmarkt gemeinsam mit Sternekoch Markus Arnold ins Leben gerufen hat. Mit ihren Pop-up-Restaurants ‚Brother Frank und Mister Mori‘ haben sich die beiden Kulinarik-Experten weit über Bern hinaus einen Namen gemacht.

„Die über 20 verschieden Foodanbieter schicken unsere Besucher auf eine kulinarische Winter-Reise durch allerlei Länder“, so Weingart. Von fair gehandelter Schokolade aus Peru über vegane Kebabs bis hin zu Käsespezialitäten im Gstaader Fondue-Chalet ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Über 65 kleinen Holzhütten mit wechselnden Designern, das nostalgische Karussell, die Kindervilla mit Kinderanimation und der offizielle Berner Weihnachtsbaum – all das findet man hier, um in der Hektik der Vorweihnachtszeit ein bisschen zu entspannen.

Der Markt findet vom 28 November bis 29 Dezember 2019 jeweils von 11 Uhr morgens bis 22 Uhr abends statt. Ein buntes Programm mit Feuershows, Märchenstunden und vielem mehr rundet den Bummel über den Sternenmarkt ab.

Web: www.bernersternenmarkt.ch

Where the stars are sparkling – the Berner Sternenmarkt, Discover Germany Magazine

Read on issuu

Categories