Return to the fire pit

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS © KUGELBLITZ

The times of the sole chef at the barbeque are gone. The idea behind the innovative Kugelblitz (‘ball lightning’) was to design a barbeque in a way that would bring people together around the fire. The Kugelblitz achieves this goal and also convinces with its health benefits. Fireplace or barbeque? Both, actually!

In our society, barbequing has become reminiscent of high-performance sports. These days, it’s not about the joy of it: what matters instead is ‘top performance’. Who can grill the best meat most efficiently? Usually, it’s just one person who oversees the barbeque on their own. The other guests mights pop by for just a few minutes and talk shop about the best barbequing techniques.

The Kugelblitz serves as the emotional counterpart and aims to re-write barbeque history. Going back to our original roots, it’s far more than just a grill. There’s a whole philosophy behind it, a future vision of barbeques and togetherness. The distinctive design makes the fire the centre of attention once again, a place it held in our humankind community for centuries.

“It’s a very different attitude towards life compared to the one of individualists at the barbeque,” managing partner Sebastian Berndt describes. “For us, it’s not about speed – we focus on togetherness instead, and on consciously appreciating the fire, sensing its vital energy. Indeed, we want to bring people together around the fire – as they have been doing for thousands of years.”

For inventor Andreas Weinfurtner, it was also important to find an alternative to the cooking grid. “When meat is grilled directly above the embers, the mix of fat, spices and ash deposits is burned into the grid. The fat drips into the fire and creates carcinogenic substances,” Weinfurtner explains. “I wanted to develop a gourmet barbeque without all these negative aspects.” The Kugelblitz achieves this because the food is grilled indirectly on a flat steel surface above the firepit.

In order for young and old to come together around the fire, safety plays a major role. That’s why the Kugelblitz is constructed with an outer wall air-cooling-system, and you can touch the outer wall without hesitation. In addition, it doesn’t have to be stored inside if the weather changes and it looks like a timeless piece of art, perfectly integrated into the garden landscape.

For Weinfurtner, every Kugelblitz has a soul. Hundreds of hours of manual craftsmanship and passion go into its production. “It’s always a special moment when we can deliver a Kugelblitz personally and set it up for our customers,” he concludes with a smile.

kugelblitz.bayern

The Kugelblitz as seen in Discover Germany magazine July 2019 issue

Die Rückkehr zur Feuerstelle

Die Zeiten der Individualisten am Grill sind vorüber. Die Idee für den innovativen Kugelblitz war einen Grill zu entwerfen, der durch sein Design die Menschen ums Feuer wieder zusammenbringt. Der Kugelblitz schafft genau das und bringt zudem gesundheitliche Vorteile. Feuerstelle oder Grill? Beides.

In unserer Gesellschaft hat Grillen mittlerweile einen Hochleistungssport-Charakter. Es kommt nicht mehr darauf an mit Muße bei der Sache zu sein, sondern auf ‚Top Performance‘. Wer kann am Effizientesten das beste Fleisch grillen? In der Regel steht dabei eine Person allein am Grill. Andere schauen nur kurz vorbei, um ein paar Minuten einsilbig über die beste Grill-Methode zu fachsimplen.

Der Kugelblitz ist das emotionale Gegenstück und schreibt ein Stückchen Grill-Geschichte. Er geht zurück zu unseren Ur-Wurzeln und ist weitaus mehr als nur ein Grill. Hinter ihm steht eine ganze Philosophie, eine Zukunftsvision des Grillens und des Miteinanders. Das klare Design rückt das Feuer wieder in den Mittelpunkt, den es seit Jahrtausenden in unserer menschlichen Gemeinschaft hat.

„Es ist eine ganz andere Art von Lebensgefühl als die des Individualisten am Grill“, beschreibt Managing Partner Sebastian Berndt. „Für uns geht‘s nicht um Geschwindigkeit, sondern um das Zusammensein, und darum das Feuer wieder bewusst wahrzunehmen, es als Lebensenergie zu spüren. Wir wollen Menschen tatsächlich wie seit Tausenden von Jahren am Feuer zusammenbringen.“

Für Erfinder Andreas Weinfurtner war es auch wichtig eine Alternative zum Grillrost zu finden. „Wenn das Fleisch direkt über der Glut gegrillt wird, brennt sich das Gemisch aus Fett, Gewürzen und Aschestaub am Grillrost ein. Das Fett tropft in die Glut und erzeugt krebserregende Stoffe“, erklärt Weinfurtner. „Ich wollte einen Gourmet-Grill erschaffen ohne diese negativen Aspekte des Grillens.“ Das ist mit dem Kugelblitz gelungen, denn hier wird das Grillgut auf der flachen Stahlfläche oberhalb der Feuerstelle indirekt gegrillt.

Damit Groß und Klein tatsächlich wie am Lagerfeuer zusammenkommen können, spielt Sicherheit eine wichtige Rolle. Der Kugelblitz ist daher mit Außenwand-Luftkühlung so konstruiert, dass man die Außenwände ohne Bedenken berühren kann. Außerdem muss man ihn nicht witterungsbedingt einlagern und er sieht aus wie ein zeitloses Kunstwerk, das sich wunderbar in die Gartenlandschaft integriert.

Für Weinfurtner hat jeder Kugelblitz eine Seele. In jedem stecken hunderte Stunden Leidenschaft und handwerkliche Kunstfertigkeit. „Es ist immer ein besonderer Moment, wenn wir einen Kugelblitz persönlich ausliefern und für unseren Kunden aufstellen dürfen“, verrät er lächelnd.

kugelblitz.bayern

Read on issuu

Categories