Innovatives Passwort-Management made in Germany

TEXT: MARILENA STRACKE | FOTOS © TESIS SYSWARE SOFTWARE ENTWICKLUNG

„Inspiring security“ – so lautet das Motto des erfahrenen Spezialisten TESIS SYSware. Sicherheit erhöhen und IT-Servicekosten senken? Die innovativen Softwareprodukte für automatisiertes Password & Access Management von TESIS SYSware machen es möglich.

Wenn es um hochsichere Software-Lösungen geht, ist TESIS SYSware nicht nur ein Pionier, sondern auch ein alter Hase in der Branche. Bereits seit 30 Jahren widmet sich der Münchner Experte der Entwicklung von Software, die automatisiertes Passwort- und Directory-Management sicherer und effektiver macht.

Das Thema Passwort-Security ist schon lange überaus wichtig. Allerdings hat sich die Lage zum einen durch gesetzliche Vorgaben gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und zum anderen durch immer größere und häufigere Hacker-Attacken verschärft. Hier bringt die jahrelange Erfahrung von TESIS SYSware einen klaren Vorteil, der sich in ihrem plattformübergreifenden Self Service Passwort Manager ‚ASPR‘ widerspiegelt.

Namenhafte internationale Unternehmen aus der Automobilbranche, aber auch große Behörden und Klinikketten profitieren bereits von der automatisierten und hochsicheren Passwortverwaltung, die zudem auch noch einfach und schnell zu bedienen ist. Dank ASPR, welches mit vielen Zielsystemen kompatibel ist, können Mitarbeiter ihre Passwörter selbst zurücksetzen oder ändern, ohne auf die Hilfe der IT-Abteilung angewiesen zu sein. Sollte ein Mitarbeiter ein Passwort vergessen haben, gibt es verschiedene Authentifizierungsmöglichkeiten, aus denen die Unternehmen beliebig viele auswählen können. Dies reicht von der klassischen Frage-Antwort-Methode, sowie User-ID und Passwort von Drittsystemen bis zum Vier-Augen-Prinzip und Smartcard. Auch die hoch moderne Gesichtserkennung mit ‚Face Liveness Detection‘ (BioID®) ist als Option vorhanden.

Ein weiteres Produkt, der DIVA Access Manager, ermöglicht es Mitarbeitern Zugriffsrechte auf Verzeichnisse selbst zu beantragen – ebenfalls ohne die IT-Abteilung in Anspruch nehmen zu müssen. „Unsere Produkte haben nachweislich eine sehr hohe Akzeptanz bei den Anwendern und entlasten dementsprechend die Unternehmen-IT“, so Dr. Peter Gerathewohl, Geschäftsführer bei TESIS SYSware.

Neben den Herausforderungen für Unternehmen hat auch jeder moderne Mensch eine Fülle von Accounts, die entsprechend mit komplexen Passwörtern geschützt werden sollten. Viele von uns nutzen allerdings nur ein oder zwei Passwörter für alle Zugänge und das macht es sehr unsicher.

Damit in Zukunft auch Privatpersonen von TESIS SYSwares jahrzehntelanger Erfahrung profitieren können, kommt im Herbst ein neues Produkt auf den Markt. „Hier wird das Know-How, welches in ASPR steckt, für jeden zugänglich“, erklärt Dr. Peter Gerathewohl. „Dabei geht es nicht nur um das Erstellen von sicheren Passwörtern, sondern auch darum, sie in regelmäßigen Abständen zu ändern.“

So wird es den Hackern ein ganzes Stück schwerer gemacht.

www.tesis-sysware.de

Peter Geratewohl and Christian Tilly, TESIS SYSware

Links: Geschäftsführer Peter Gerathewohl. Rechts: Geschäftsführer Christian Tilly.

Read on issuu

Categories