The Seezeitlodge Hotel & Spa, at the heart of the Saar-Hunrück nature reserve, is a unique energy space: 98 individually decorated rooms, restaurant, bar, library and spa all invite guests for extensive relaxation. The hotel is situated on a cape above lake Bostalsee and combines nature with family traditions and Celtic history.

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | PHOTOS: GÜNTER STANDL

The Seezeitlodge, which opened in July 2017, attracts people looking for relaxation, as well as sports enthusiasts and lovers of nature and art. Hosts Kathrin and Christian Sersch are both originally from the Saarland. “Quite early on, we therefore knew the location and that we wanted to open a wellness hotel,” says Christian Sersch. Both have their origin, family ties and friends in the Saarland. The close connection with the region is already reflected in the building itself: regional companies were responsible for the construction and mainly used materials from the area, like volcanic rock and wood from oak and larch trees.

The location makes the hotel an energy spot: situated on a cape, all rooms offer a view over the Bostalsee. The hotel’s alignment and location orientate on water veins and energetic points. The Celts were the first to settle in the region, and archaeological traces like the stone ring in Otzenhausen provide proof of that. “When we first visited the location, we truly felt its special power,” says host and managing director, Christian Sersch. “Above that, we wanted to connect with the region and its history.” So, Kathrin and Christian Sersch let themselves be inspired by Celtic culture and made it their guiding theme.

Seezeitlodge: Relaxation with Celtic healing powers, Discover Germany magazine www.guenterstandl.de Das Foto darf ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen im direkten Zusammenhang mit dem Hotel „SEEZEITLODGE“ - Am Bostalsee 1 - D-66625 Gonnesweiler - verwendet werden! Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor www.guenterstandl.de gesondert zu vereinbaren.

One of the rooms.

Celtic healing and herb knowledge

About 70 different and mainly Celtic spices and herbs grow in the hotel’s own herb garden and are used in the restaurant, as well as in the spa area. The 2,700-square-metre Seezeit spa brings nature indoors and embraces the Celtic knowledge on healing – the herbs are an essential part of the sauna rituals and signature treatments. “The herbal stamp massage, for example, was explicitly developed for us, with a medical concept,” explains Christian Sersch. PINO in Tirol produces the massage oil from Celtic herbs. “We take wellbeing to a different level,” enthuses Christian Sersch.

Next to home-grown Celtic herbs, the Seezeitlodge also produces its own gin, honey and bread from the hotel’s own bakery. The restaurant LUMI uses traditional ingredients like wild emmer and urkorn. Head chef Daniel Schöfisch wonderfully interprets rarely used and almost forgotten produce, in a completely new and exciting way.

Sustainable room design

The 98 rooms and suites measure between 30 and 60 square metres and offer up individual features: a wooden bathtub with a view over the lake, a rainforest shower or a four-poster bed, for example. In other rooms, a large mirror at the foot of the bed stretches onto the terrace, which optically enlarges the room and brings nature indoors. “It is stunningly beautiful to have the lake reflected into the room at three to four metres in length,” says Christian Sersch.

Sustainability played an important role when designing the rooms – long before it became the hot topic it is today. The hotel has its own block-unit power station and all rooms have solar-controlled glazing. “We had an analysis done on the position of the sun for each room,” reveals Christian Sersch. The wood in the façade was arranged so that it keeps the midday heat out. Additional cooling comes from a system that puts under-floor heating upside down: cold water pipes run through the ceiling and take the heat up. The water then heats the pool.

Often, guests only experience the special effect of the Seezeitlodge subconsciously. The hotel and spa employees play an important role, too, in making a stay here such an unforgettable and unique experience. “We have a special team, where everyone feels like they are playing the part of a host,” says Christian Sersch. The team’s wonderful hospitality is something which guests regularly confirm, both in person at check-out, and on review sites afterwards. A large proportion of them end up coming back again for another recuperating stay.

seezeitlodge-bostalsee.de

Seezeitlodge: Relaxation with Celtic healing powers, Discover Germany magazine www.guenterstandl.de Das Foto darf ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen im direkten Zusammenhang mit dem Hotel „SEEZEITLODGE“ - Am Bostalsee 1 - D-66625 Gonnesweiler - verwendet werden! Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor www.guenterstandl.de gesondert zu vereinbaren.

Sauna village, herbal sauna.

Entspannen mit der Heilkraft der Kelten

Die Seezeitlodge Hotel & Spa im Herzen des Naturparks Saar-Hunsrück ist ein besonderer Kraftort: 98 individuell gestaltete Zimmer, Restaurant, Bar, Bibliothek und Spa laden Gäste zur Entspannung ein. Das Hotel liegt auf einem Kap oberhalb des Bostalsees und verbindet die Natur mit familiärer Tradition und keltischer Geschichte.

Die Seezeitlodge, die im Juli 2017 eröffnete, zieht Erholungssuchende ebenso an, wie Sportler, Kultur- oder Naturliebhaber. Die Gastgeber Kathrin und Christian Sersch stammen selbst aus dem Saarland. „Der Ort war für uns daher schnell klar, ebenso wie die Entscheidung ein Wellness Hotel zu eröffnen“, sagt Christian Sersch. Im Saarland haben beide feste Wurzeln, Familie und Freunde. Die Verbundenheit mit der Region spiegelt sich bereits im Gebäude selbst wider. Regionale Firmen waren für den Bau verantwortlich. Auch fanden vorwiegend heimische Materialien wie Vulkangestein und Holz von Eiche und Lärche Verwendung.

Seezeitlodge: Relaxation with Celtic healing powers, Discover Germany magazine www.guenterstandl.de Das Foto darf ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen im direkten Zusammenhang mit dem Hotel „SEEZEITLODGE“ - Am Bostalsee 1 - D-66625 Gonnesweiler - verwendet werden! Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor www.guenterstandl.de gesondert zu vereinbaren.

Seezeitlodge Hotel & Spa, Außenansicht.

Die Lage allein macht das Hotel zu einem Kraftort schlechthin: Mitten auf einem bewaldeten Kap gelegen, eröffnet sich von den Zimmern ein Blick über den Bostalsee. Ausrichtung und Lage des Hotels orientieren sich an Erdwasseradern und energetischen Punkten. Bereits die Kelten hatten sich in dieser Region niedergelassen, wovon historische Überreste, wie der Ringwall in Otzenhausen, noch heute zeugen. „Als wir den Ort zum ersten Mal besuchten, haben wir dessen besondere Kraft sofort gespürt“, sagt Gastgeber und Geschäftsführer Christian Sersch. „Zudem wollten wir uns mit der Region und der Geschichte verbinden.“ Und so ließen sich Kathrin und Christian Sersch von der keltischen Kultur inspirieren und machten diese zum Leitthema.

Keltisches Heil- und Kräuterwissen

Im hoteleigenen Kräutergarten wachsen 70 verschiedene und überwiegend keltische Gewürz- und Heilkräuter, die im Restaurant ebenso Verwendung finden, wie im Spa-Bereich. Das 2.700 Quadratmeter große Seezeit Spa holt die Natur ins Innere und steht ganz im Zeichen der keltischen Heilkunst – deren Lebensrhythmen und Kräuter sind essentieller Bestandteil der Saunarituale und Signature-Behandlungen. „Die Kräuterstempelmassage wurde zum Beispiel für uns entwickelt, immer mit medizinischem Konzept“, sagt Christian Sersch. Das Massageöl lässt das Team speziell aus Kelten-Kräutern von PINO in Tirol anfertigen. „Wir bringen Wellbeing auf eine neue Stufe“, sagt Christian Sersch.

Neben keltischen Kräutern aus eigenem Anbau, produziert die Seezeitlodge einen eigenen Gin, sowie Honig und Brot aus der hauseigenen Bäckerei. Das Restaurant LUMI nutzt traditionelle Zutaten, wie die Urgetreide Emmer und Urkorn. Der Küchenchef Daniel Schöfisch interpretiert bereits vergessene Lebensmittel neu.

Seezeitlodge: Relaxation with Celtic healing powers, Discover Germany magazine www.guenterstandl.de Das Foto darf ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen im direkten Zusammenhang mit dem Hotel „SEEZEITLODGE“ - Am Bostalsee 1 - D-66625 Gonnesweiler - verwendet werden! Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor www.guenterstandl.de gesondert zu vereinbaren.

Bar Nox.

Nachhaltige Zimmergestaltung

Die 98 Zimmer und Suiten verfügen über 30 bis 60 Quadratmeter und sind alle mit individuellen Features ausgestattet: Holzbadewanne mit Blick über den See oder Regenwasserdusche und Himmelbetten. Ein langer Spiegel am Bettende setzt sich bis auf die Terrasse fort. Das vergrößert optisch nicht nur den Raum, sondern holt auch die Natur ins Zimmer. „Es ist einfach wahnsinnig schön, wenn man so den See auf drei bis vier Metern im Zimmer hat“, sagt Christian Sersch.

Bei der Gestaltung der Zimmer spielte Nachhaltigkeit eine große Rolle – und das bereits bevor das Thema in aller Munde war. So hat das Hotel ein eigenes Blockkraftwerk und alle Zimmer haben unter anderem eine Sonnenschutzverglasung. „Wir haben für jedes Zimmer eine Sonnenstands Analyse anfertigen lassen“, sagt Christian Sersch. Entsprechend wurden die Bretter der Holzfassade angeordnet, so dass die Fassade die Mittagshitze abhält. Weitere Kühlung bringt eine Art auf den Kopf gestellte Fußbodenheizung: Die Kaltwasserleitung läuft durch die Decke und nimmt die Hitze auf. Das so erwärmte Wasser heizt den Pool.

Den besonderen Effekt des Kraftortes Seezeitlodge nehmen Besucher oft nur unterbewusst wahr. Die Mitarbeiter tragen dazu einen wesentlichen Teil bei. „Wir haben ein einmaliges Team, bei dem sich jeder als Gastgeber fühlt“, sagt Christian Sersch. Die Herzlichkeit des Teams wird auch immer wieder von Gästen bestätigt: Ein großer Teil von ihnen sind Wiederkehrer.

seezeitlodge-bostalsee.de

Seezeitlodge: Relaxation with Celtic healing powers, Discover Germany magazine www.guenterstandl.de Das Foto darf ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen im direkten Zusammenhang mit dem Hotel „SEEZEITLODGE“ - Am Bostalsee 1 - D-66625 Gonnesweiler - verwendet werden! Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor www.guenterstandl.de gesondert zu vereinbaren.

Brazier.

Read on issuu

Categories