Zukunftsorientiert, international und einfach ‚smart‘

TEXT:MARILENA STRACKE | PHOTOS © SAXONY INTERNATIONAL SCHOOL – CARL HAHN GGMBH, ISTOCKPHOTO

Die Saxony International School – Carl Hahn gGmbH, kurz SIS, und die Gesellschaft zur ganzheitlichen Bildung gGmbH Sachsen, kurz GGB, bieten ein für Sachsen einzigartiges, ganzheitliches Bildungssystem. Zum Schulverbund von SIS und GGB gehören 18 Fremdsprachen-Kindertagesstätten sowie 16 internationale Gymnasien, Grund- und Oberschulen. Das höchst innovative Bildungskonzept steht für gelebte Integration und jede Menge Internationalität. Auch digital hat die SIS Leuchtturmwirkung und wurde dafür kürzlich von Bitkom als ‚Smart School‘ ausgezeichnet.

Bei der Saxony International School – Carl Hahn gGmbH geht es darum, Schülerinnen und Schüler im pädagogischen Rahmen auf die moderne Welt vorzubereiten. „Deutschland, ein Land der Ideen, Innovationen und der Wirtschaftskraft, wird seinen hohen Lebensstandard nur halten und sich international behaupten können, wenn auch die Fachkräfte von morgen den Anforderungen der voranschreitenden Globalisierung gerecht werden“, so die Geschäftsführer Rüdiger School und Melissa Blankenship-Küttner. „Und wo sonst, wenn nicht in einem funktionierenden Bildungssystem kann es gelingen, die nachfolgende Generation fit im Sinne von zukunftsfähig für die sich wandelnden Anforderungen des Arbeitslebens zu machen.“

Die Saxony International School - Carl Hahn gGmbH

Rüdiger School und Melissa Blankenship-Küttner. Foto: © Andreas Kretschel

Diesem Leitbild, das außerdem von dem Wunsch nach einem vereinten Europa geprägt ist, folgt die SIS seit der Gründung durch Rüdiger School und Dr. Horst Jähnert im Jahr 1989. Aus der Europäischen Grundschule Glauchau entstand 2009 nach der Eröffnung weiterer Schulen die Saxony International School – Carl Hahn. Der Name Carl Hahn kam zu Ehren des allseits bekannten Automobilmanagers, Weltbürgers und gebürtigen Chemnitzers dazu.

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Seit den Gründungsjahren hat sich die SIS zusammen mit dem Verbunds-Partner GGB immer weiterentwickelt, erfolgreiche Konzepte von internationalen Kollegen übernommen und konstant neu erfunden. Das bilinguale Bildungsangebot setzt bereits spielerisch und altersgemäß im Kleinkindalter an, so dass die jungen Menschen bis zum Abschluss durchgängig unterstützt werden können. Weil das Kleinkindalter entscheidend für die Entwicklung der geistigen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten ist, steht in den Kitas und Horten der GGB die frühe zweisprachige, also bilinguale, Bildung der Kinder auf dem Programm.

Felicia Kollinger-Walter, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerke, erklärt: „Solides Fachwissen, Fremdsprachen-, Medien- und Wirtschaftskompetenz, soziale Fähig- und Fertigkeiten sowie Orientierung an Werten und Normen unserer Gesellschaft sind die Säulen unseres Bildungskonzeptes. In die Unterrichtsgestaltung fließen stets neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ein. Regelmäßige Weiterbildungen unserer Pädagogen in der Fachwissenschaft und auf methodisch-didaktischem Gebiet sichern die hohe Qualität des Unterrichts.“

An den 16 freien Schulen (inklusive eines Wirtschaftsgymnasiums) lernen insgesamt ca. 2.500 Schülerinnen und Schüler. Die SIS ist anerkanntes Kompetenzzentrum für das europäische Sprachenzertifikat ‚TELC‘ (The European Language Certificates) und zukünftig soll auch Chinesisch als Fremdsprache dazukommen.

Kleine Klassen und individuelle Förderung, aber auch Teamgeist und eine entspannte Atmosphäre tragen zu einer erstklassigen Bildung bei. Neben den deutschen Schulabschlüssen wird an den internationalen Gymnasien in Reinsdorf und Geithain sogar das weltweit anerkannte International Baccalaureate (IB) angeboten – die perfekte Voraussetzung für ein Auslandsstudium. Auch kann man global nahtlos in eine andere IB-Schule wechseln und Kollinger-Walter hebt hervor, dass dies gerade für Kinder von spezialisierten Fachkräften oder aus Diplomatenfamilien, die öfter umziehen müssen, von großem Wert ist.

Die Saxony International School - Carl Hahn gGmbH

In addition to the German school-leaving qualification, the accredited IB-World-Schools in Reinsdorf and Geithain offer the International Baccalaureate (IB) as a second degree – a perfect starting point for a successful future in a globalised world. Foto: © istockphoto

Bildung 2.0 und die globale Wirtschaft

Bildung 2.0 ist das Stichwort, welches hier nicht nur ein trendiges Buzz-Wort ist, sondern täglich gelebt wird. Der PC-Führerschein ist nur ein kleiner Teil des digitalen Gesamtkonzepts. Als von der Bitkom ausgezeichnete ‚Smart School‘ kann die SIS stolz auf ihre Pionierarbeit sein, welche neben der digitalen Infrastruktur und digitalen Curricula auch digitalkompetente Lehrer beinhaltet.

Neue Technologien schaffen nicht nur Vorteile beim Lernen, sondern bringen unsere Welt auch insgesamt näher zusammen. Dies passt wunderbar in das SIS-Konzept, denn es werden enge Verbindungen zu nationalen und internationalen Unternehmen gepflegt. Bereits ab dem fünften Jahrgang durchlaufen die Schüler ein spezielles Konzept mit intensivem Wirtschafts- und naturwissenschaftlichem Praxisbezug, fachpraktischem Unterricht und einer soliden Berufs- und Studienorientierung. Durch intensives Kennenlernen von Unternehmen und Branchen werden Schüler bereits frühzeitig an diese herangeführt.

Für die Unternehmen hingegen ist es von eindeutigem Vorteil früh mit bestens ausgebildeten jungen Menschen in Kontakt zu stehen – ist es doch genau diese Generation, welche zukünftig die Unternehmen souverän weiterführen wird.

Auch der sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth lobt das SIS-Konzept: „Wir sehen hier, wie es gelingen kann, einerseits gute soziale Bedingungen für unsere ausländischen Spitzenkräfte zu schaffen und andererseits junge zukunftsfähige Menschen zu formen, die schon sprachlich über den Tellerrand schauen und die wir so dringend benötigen.“

Die Saxony International School - Carl Hahn gGmbH

Auszeichnung zur Smart School.

TOP Schüler – TOP Lehrkräfte

Kollinger-Walter erklärt, dass sich das Bildungskonzept auszahlt, denn bei den alljährlichen sächsischen Kompetenztests liegen die Schüler regelmäßig über dem Sachsendurchschnitt, teilweise sogar mit großem Abstand.

Aber es sind nicht nur die Schüler, die vom Erfolg gekrönt sind. Das von Rüdiger School aufgebaute Bildungssystem schaffte es kürzlich in die TOP-5 des renommierten Wettbewerbs ‚Sachsens Unternehmer des Jahres‘. So wurde der immerwährende Innovationsgeist, das Engagement und die Leidenschaft des tatkräftigen Teams um Rüdiger School und Melissa Blankenship-Küttner von einer hochkarätigen Jury offiziell honoriert.

Weltoffen und zukunftsorientiert bietet die Saxony International School – Carl Hahn gGmbH eine umfassende bilinguale Schulbildung, die sich im europäischen und globalen Kontext wirklich sehen lassen kann.

www.saxony-international-school.de

www.ggb-sachsen.de

Read on issuu

Categories