Ein Gourmet-Restaurant im Supermarkt? Das gibt es tatsächlich! Und zwar im Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer-City. Alleine der Weg zum ‚Setzkasten‘ ist spannend und ungewöhnlich, denn er führt per Rolltreppe durch den Supermarkt zum Restaurant. Wer den Weg ‚auf sich nimmt‘, dessen Gaumen wird mit den herrlichen Kreationen von Küchenchef Anton Pahl belohnt. Das innovative Konzept sorgt für Aufregung in der Gourmet-Landschaft. Krustentierrisotto mit Dashi serviert im Feinschmecker-Supermarkt gefällig? Dafür vergeben die Experten und Tester von Gault&Millau 16 Punkte und 2 Hauben: was für ein starker Auftakt!

Text: Marilena Stracke I Fotos: Sascha Perrone, Essberichte.de

Der Erlebnis-Supermarkt Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer Innenstadt lädt seit März 2018 auf über 10.000 Quadratmetern zum Einkaufen ein. Wer Zurheide allerdings kennt, der weiß, dass es hier vor allem ums Genießen, Entdecken und Erleben geht. Und so haben sich die Macher Heinz, Rüdiger und Marco Zurheide neben hauseigenen Manufakturen und Gastronomiepunkten noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Gourmet-Restaurant, das von der Vielfalt des Supermarkt-Sortiments profitiert und sich täglich davon inspirieren lassen kann. Die Idee für den ‚Setzkasten‘ war geboren.

In einem abgetrennten Bereich zwischen Champagner Club Bar zur linken und Mozzarella Bar zur rechten Seite gelegen, befindet sich der schmucke Setzkasten. Hier nimmt das Küchenteam um Anton Pahl die Gäste in stilvollem Ambiente mit auf eine kulinarische Feinschmecker-Reise. Gekocht wird à la Carte oder im Menü – aber immer mit viel Kreativität.

In dieser unkonventionellen Location darf man höchste Qualität genießen und auch das Lob aus der Feinschmecker-Szene ließ nicht lange auf sich warten. So bewertet der renommierte Restaurantführer Gault&Millau den Setzkasten mit sage und schreibe 16 Punkten und zwei Hauben. Es sei ein „Spiel aus Aromen, Texturen und Temperaturen“, ein Angebot aus „vielen Trends der aktuellen Spitzengastronomie zum gastfreundlichsten Preis-Leistungs-Verhältnis“, so der Gault&Millau.

Damit gehört der Setzkasten seit Anfang November 2019 zu den 1.000 besten Restaurants in Deutschland, die im einflussreichen und legendären Gault&Millau Restaurantguide 2020 für Deutschland präsentiert werden.

„Mit der Auszeichnung unseres Konzepts beweist der Gault&Millau auch, dass er mit der Zeit geht. Denn das Thema Handelsgastronomie ist ein Bereich, der sich in den kommenden Jahren weiter entwickeln wird. Hier werden neue und spannende Projekte entstehen“, prognostiziert Rüdiger Zurheide. „Wir freuen uns über den mittlerweile großen Zuspruch unserer Gäste und Geschäftskunden, die die Kreativität unseres Küchenteams und das Angebot sehr zu schätzen wissen.“

Restaurant Setzkasten | Haute Cuisine… im Supermarkt? | Discover Germany

Der Gastronomieführer Essberichte zeichnete den Setzkasten im vergangenen Oktober zudem als bestes Restaurant Düsseldorfs aus. Sascha Perrone von essberichte.de schreibt begeistert über Küchenchef Anton Pahl: „Ein kreativer, fähiger und ambitionierter Küchenchef, der gemeinsam mit Sous Chef Egor Hopp ein kongeniales Duo an der Setzkasten-Front bildet und ein Topteam im Rücken hat. Dazu natürlich den einzigartigen Vorteil, ein Gourmetrestaurant in einem Supermarkt der Superlative zu sein und sich somit, im wahrsten Sinne des Wortes, mit dem Einkaufswagen auf Inspirationstour vor der eigenen Haustür begeben zu können.”

„Dass wir so früh und so hoch bewertet werden, das hätten wir wirklich nicht erwartet. Für uns geht mit dieser Auszeichnung ein Traum in Erfüllung. Das ist wie ein Ritterschlag für uns“, freut sich Anton Pahl. „Jetzt heißt es nicht nachlassen, direkt weiter machen und ständig an uns und unserem Konzept arbeiten“, fügt er hinzu.

Gänseleberterrine mit Granatapfel, Krustentierrisotto mit Dashi oder Wagyu-Tafelspitz mit Lupinenkernen, Brokkoli und Beeftea: Pahl lässt das Gourmetherz definitiv höherschlagen. Dazu kommt eine große Wein- und Champagnerauswahl, welche das Geschmackserlebnis wunderbar abrundet.

Der Setzkasten bietet Platz für 58 Gäste, aber vor allem heiß begehrt ist ein Plätzchen am legendären Chef’s Table, der sich direkt in der Küche befindet. Dort kann man dem motivierten und jungen Küchenteam dabei zuschauen, wie es zu Spitzenleistungen aufläuft.

Die außergewöhnliche Location des Setzkastens lockt zudem auch Spitzenkoch-Kollegen an, die sich quasi den ‚Kochlöffel in die Hand geben‘. Seit Eröffnung von Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer City standen bereits zu Sterne-Gourmetabenden unter anderem Drei-Sterne-Kochlegende Dieter Müller, Deutschlands jüngster Zwei-Sterne-Koch Tristan Brandt oder Drei-Sterne-Koch Juan Amador aus Wien am Herd des Zurheide Gourmet-Restaurants.

Überhaupt hat Zurheide Feine Kost in Sachen Events so einige Trümpfe im Ärmel. Ein absolutes Highlight ist das Zurheide Gourmet Festival. Am 22. März 2020 wird ‚The Taste‘-Koch Frank Rosin hier nicht gegen die Konkurrenten, sondern mit Freunden für ein begeistertes Publikum kochen. Weitere Kochlegenden wie Dieter Müller, Dieter Koschina, Nelson Müller und Ahmed Aziz Al Ali haben ebenfalls bereits zugesagt und werden den Supermarkt kulinarisch ordentlich aufmischen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen und es lohnt sich auf jeden Fall mit dabei zu sein. Nicht nur wegen der hohen Qualität der dargebotenen Speisen auf Spitzenniveau sondern auch um die besondere Atmosphäre in einem Supermarkt live mitzuerleben. Mit mehr als 20 Sterne- und Spitzenköchen, vielen Genuss-, Non Food-Partnern und ca. 2.000 Gästen wird der Düsseldorfer Erlebnis-Supermarkt Zurheide Feine Kost an diesem Tag zum Hotspot der Feinschmecker-Szene. Hingehen!

Weitere Infos über den Zurheide Feine Kost, Zurheide Gourmet Festival und den Setzkasten finden Sie unter:

www.zurheide-feine-kost.de

www.zurheide-feine-kost.de/gourmet-festival

www.setzkasten-duesseldorf.de

Zurheide Center Düsseldorf im Crown
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf

Mo – Sa: 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Read on issuu

Categories