A family holiday with style in the Swiss Alps

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | PHOTOS: NIRA ALPINA

Situated in the famous Swiss ski resort of St. Moritz and with direct access to the Corvatsch cableway, the four-star superior design hotel Nira Alpina offers ideal surroundings for family holidays. In winter, the ski slopes of the Engadin lie directly at its doorstep, while in summer, hiking and cycling trails invite visitors to explore the nature.

The Corvatsch cableway next to the hotel offers direct access to the hiking and skiing areas around St. Moritz, and children will enjoy the nearby climbing park and swimming pool. But often enough, it’s the little things that provide the best experience: grab a sandwich in the hotel’s own bakery, pack a backpack and then hike around the lake. “The trail is never overcrowded and children can splash around in the water,” says hotel director Claudia Pronk, who often enjoys a run at the lake. In winter, children can go skiing directly next to the hotel while parents watch from the terrace. Next to downhill skiing, the region offers attractive cross-country skiing. A highlight is the night skiing at the Corvatsch every Friday from 7pm to 1am.

Rooms at Nira Alpina are ideal for family holidays and the team focuses on personal service. The 50-square-metre suites are great for families with small children: they have a built-in murphy bed and a cot can be added. Children up to the age of 12 stay for free in their parents’ room. “In addition, we have rooms with connecting doors. Those are suitable for teenagers who want their own space and bathroom,” says Claudia Pronk. “In summer, families get a discount of 50 per cent for the second room.”

The restaurant also caters to families, but in a way that is attractive for adults as well: “We think it is important to set the table in a way that is welcoming for children.” They won’t get a wine glass, but a kids cup and paper and pencils instead.

The kids club, with a lot of space to play and things to do, is the children’s favourite. They often ‘connect’ their parents as well, says the hotel director: “Many families are coming back the following year, because the children have already made plans.” In winter, children will be looked after from 4pm to 9pm, so that parents can use the spa, enjoy a cocktail in the Rooftop Bar or have dinner in the restaurant Stars, enjoying the unique view over lake and mountains.

niraalpina.com

Familienurlaub mit Stil inmitten der Schweizer Alpenwelt

Im berühmten Schweizer Skiresort St. Moritz gelegen und mit einem direkten Zugang zur Corvatsch-Seilbahn bietet das Vier-Sterne Superior Design Hotel Nira Alpina die ideale Umgebung für Familienurlaube. Im Winter liegen die Skipisten der Engadin-Region direkt vor der Haustür, im Sommer laden Wander- und Radwege dazu ein, die Natur zu erkunden.

Die Corvatsch-Bahn neben dem Hotel führt direkt in die Wander- und Skigebiete rund um St. Moritz und Kinder können sich im nahegelegenen Kletterpark oder Schwimmbad austoben. Doch oft sind es die einfachen Sachen, die ein besonderes Erlebnis bieten: Morgens in der hoteleigenen Bäckerei ein Sandwich abholen, Rucksack packen und dann eine Wanderung rund um den See. „Der Weg ist nicht überlaufen und die Kinder können im Wasser spielen“, sagt Hoteldirektorin Claudia Pronk, die selbst gerne am See joggen geht. Im Winter können die Kinder direkt am Hotel Ski fahren, während die Eltern sie von der Terrasse aus beobachten. Neben Abfahrtski bietet die Region auch attraktive Langlauf-Strecken. Ein besonderes Highlight ist das Nacht-Ski-Fahren am Corvatsch freitagabends von 19 bis 01 Uhr.

Die Zimmer im Nira Alpina sind auf Familienurlaube ausgerichtet und das Team setzt auf ganz persönliche Betreuung und Gastfreundschaft. Die 50 Quadratmeter großen Suiten eignen sich vor allem für Familien mit kleinen Kindern, da sie ein eingebautes Murphy-Bett haben und ein Babybett zugestellt werden kann. Kinder unter 12 Jahren übernachten kostenlos im Zimmer der Eltern. „Zudem haben wir Zimmer mit Verbindungstür. Das ist besonders gut geeignet für Teenies, die dann ihr eigenes Zimmer und Bad haben“, sagt Claudia Pronk. „Im Sommer bekommen Familien mit Kindern für das zweite Zimmer 50 Prozent Rabatt.“

Auch das Restaurant ist auf Familien ausgerichtet, wahrt zeitgleich aber einen Stil, der es auch für Erwachsene attraktiv macht: „Wir finden es wichtig, dass der Tisch schön eingedeckt ist.“ Für die Kinder gibt es zum Beispiel kein Weinglas, dafür aber ein Kinderkuvert mit Stiften.

Bei den Kindern ist der Kids-Club populär, der viel Platz bietet, um zu spielen und laut zu sein. Die Kinder bringen oft die Eltern zusammen, sagt die Hoteldirektorin: „Viele Familien kommen im nächsten Jahr wieder, weil die Kinder sich bereits abgesprochen haben.“ Im Winter werden Kinder auch abends zwischen vier und neun Uhr betreut, so dass die Eltern noch auf die Skipiste oder in die Rooftop-Bar gehen können. Von dort haben sie einen einmaligen Ausblick über See und Berge und können einen der hauseigenen Cocktails genießen.

niraalpina.com

Read on issuu

Categories