Modus X:

Munich’s 3D-manufactory

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS © MODUS X

MAIN PHOTO: A STILL FROM THE EMOTIONAL PRESS FILM FOR BMW FORMULA E. TECHNOLOGY TRANSFER FROM RACING TO SERIES

It’s the daily challenge for Modus X to visually explain highly complex technical products and processes and to make them emotionally accessible. Time and again, however, the specialist for CGI and 3D masters this art brilliantly – and with a great deal of creativity.

When Modus X-founder Reinhard Wespel studied architecture in the ‘90s, computer aided design and construction, short CAD, experienced its first boom. For Wespel, who always had a passion for film, it made sense to specialise in the new medium as it presented the perfect connection between technical understanding and moving image. In 2000, he founded Modus X, a company for technical communication.

Today, his creative workforce of seven successfully creates 3D-visualisations for big clients such as BMW, MAN, Lidl and MINI. Modus X is the right partner when it comes to visualising complex technology in an emotional way that is easy to grasp. Through an exciting film, comprehensive technology can be experienced and understood by a regular audience.

Modus X

BMW i, teaser for the international press event for the powertrain od the BMW i3.

The team has to fully comprehend complex technical concepts down to the smallest detail in a short amount of time. Only then are they able to present it accurately and visualise it creatively. Often, they have just the construction data to work from, and Wespel emphasises that there are many creatives who are computer-savvy, but not very many who also have a technical understanding.

“We see ourselves more as a manufactory and not just as an agency. The difference is that we don’t follow hierarchies here. Everyone is involved in every project. For example, we don’t hire a scriptwriter and haven’t employed someone who’s just focusing on that,” Wespel explains. “Of course, we have employees specialised in certain subjects, but generally, everyone here actively thinks and contributes to each project. That means that our clients always get the full overview when they call. This results in a very close relationship to the production and ultimately to the product – for us as well as for the client.

Naturally, every project has a limited budget, but Modus X always finds an individual solution. “In the end, we want everyone to love our film. If the budget doesn’t allow a costly production, we find a solution which feels right for the client. Thanks to short distances within our company, funds never go into a complex internal infrastructure.”

www.modus-x.de

Modus X

Stereoscopic 4K animated film for the BMW world premiere of the new BMW 7 Series. Production with 3D-technology via 3D glasses.

Modus X:

Die Münchner 3D-Manufaktur

Hoch-komplexe, technische Produkte und Vorgänge visuell zu erklären und emotional zugänglich zu machen – das ist die tägliche Herausforderung, die Modus X, der Spezialist für CGI und 3D, immer wieder aufs Neue mit Bravour (und jeder Menge Kreativität) meistert.

Als Modus X – Gründer Reinhard Wespel in den 90ern sein Architekturstudium absolvierte, blühte gerade das rechnerunterstützte Konstruieren, kurz CAD, auf. Für Wespel, der schon immer einen Hang zum Film hatte, lag es nahe sich auf dieses neue Medium zu spezialisieren, denn es schaffte die perfekte Verbindung zwischen technischem Verständnis und bewegtem Bild. So gründete er 2000 seine Firma Modus X für technische Kommunikation.

Heute steht das schlagkräftige sieben-köpfige Team großen Kunden wie BMW, MAN, Lidl und MINI in Sachen 3D-Visualisierung erfolgreich zur Seite. Modus X ist der richtige Partner, wenn es darum geht komplexe Technik emotional zu visualisieren und für den Laien durch einen spannenden Film verständlich und erlebbar zu machen.

Komplexe technische Zusammenhänge muss das Team in kürzester Zeit im Detail verstehen, um sie dann filmisch genau darzustellen und gleichzeitig kreativ zu visualisieren. Oft liegen dafür nur die Konstruktionsdaten vor und Wespel hebt hervor, dass es zwar viele Kreative gibt, die gut am Rechner arbeiten können, aber nicht viele, die außerdem ein technisches Verständnis haben.

Modus X

Für MAN produziert Modus X 15 animierte Betriebsanleitungsfilme für das internationale Handbuch aller LKWs.

„Wir empfinden uns mehr als eine Manufaktur und nicht als reine Agentur. Der Unterschied ist, dass es bei uns keine festgelegte Rollenverteilung gibt und jeder in alles involviert ist. Wir heuern zum Beispiel keinen Drehbuchschreiber an, oder haben jemanden, der sich allein auf diesen Bereich beschränkt“, erklärt Wespel. „Natürlich haben wir Mitarbeiter, die auf bestimmte Themen spezialisiert sind, aber hier denkt und gestaltet grundsätzlich jeder mit. Dadurch hat auch der Kunde, wenn er bei uns anruft, immer alles im Blick. So entsteht eine sehr enge Verbindung zur Produktion und am Ende zum Produkt – für uns und für den Kunden.“

Natürlich hat jedes Projekt ein begrenztes Budget, aber Modus X findet immer eine maßgeschneiderte Lösung. „Wir wollen, dass am Ende alle unseren Film lieben. Wenn das Budget eine aufwendigere Produktion nicht zulässt, finden wir eine Lösung, die auch für den Kunden passt. Dank der kurzen Wege in unserer Firma, fließt das Budget auf jeden Fall schon mal nicht in eine komplexe Firmen-interne Infrastruktur.“

www.modus-x.de

Modus X

Modus X erstellt über 40 Animationsfilme für die Betriebsanleitung in sämtlichen BMW-Fahrzeugen weltweit und setzt für die BMW AG in Sachen Bildwertigkeit und Aufwand neue Maßstäbe im Segment der animierten Betriebsanleitung.

Read on issuu

Categories