Where the focus is on the people

TEXT: MARILENA STRACKE

MAIN PHOTO: BEFORE DEVELOPING THE SOFTWARE AT THE COMPUTER, UX ENGINEERS CARO AND VALERIAN STILL WORK WITH PEN AND PAPER IN ODER TO CREATE UTILITY CONCEPTS. PHOTO © TOBIAS KESTIN

The right feature and appropriate information at the perfect moment – that’s what successful software should be able to offer. MAXIMAGO has made it its mission to develop precisely that type of user interface.

The human being is at the centre of everything. Successful software is no exception, because the biggest challenge isn’t actually the technical implementation, as MAXIMAGO CEO Daniel Greitens explains: “The true challenge when developing a successful product is to understand the people and their needs.”

MAXIMAGO focuses on the part which the users can actually see: the user interface. However, often this is only a small part of modern software projects. “Many project managers miss the fact that the user interface significantly shapes the impression regarding quality, performance and usability,” Greitens explains.

That’s why his team of 40 specialists not only support clients during the user interface development but throughout the entire process – from product strategy to the development of the ideal user experience and ultimately to the software development. “We are convinced that successful software makes the users noticeably happy through providing optimised support,” Daniel Greitens sums up, on the company’s corporate philosophy.

In order to develop the right product strategy, which meets all the project participants’ expectations and requirements, MAXIMAGO uses the AIM methodology. AIM collects all requests from every participant – from product managers and development teams to marketing experts and users – and turns these into clearly justifiable steps. “The AIM method is the essence of over ten years of experience in developing innovative software solutions for clients from medium-sized companies to large corporations,” Greitens says.

MAXIMAGO has received various awards for its successful and trusting collaboration with its clients. Most recently, it received the award ‘NRW Wirtschaft im Wandel’ (North Rhine-Westphalia’s economy in transformation). Economics minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart presented the award to flagship companies, which are leading by example regarding the structural change of North Rhine-Westphalia towards a diverse, strong and forward-thinking business location.

MAXIMAGO’s open source library ORGENIC UI is a continuously growing set of web components with a focus on perfect user experience (UX) and modern design. ORGENIC UI successfully manages the balancing act between individual adaptation of the existing colour scheme and the simple integration into all web projects. For more information about the free web components, please visit: www.orgenic.org

maximago.de

Der Mensch im Mittelpunkt

Die richtige Funktion und passende Information zum perfekten Zeitpunkt – das sollte eine erfolgreiche Software bieten. MAXIMAGO hat es sich zur Mission gemacht, genau diese Form von User Interfaces zu entwickeln.

Im Zentrum steht der Mensch. Das ist auch bei einer erfolgreichen Software nicht anders, denn die größte Herausforderung ist nicht die technische Umsetzung, wie MAXIMAGO CEO Daniel Greitens erklärt: „Die wahre Herausforderung, um ein Produkt zu einem Erfolg zu machen, ist es, den Menschen und seine Bedürfnisse zu verstehen.“

MAXIMAGO fokussiert sich dabei auf den Teil, den die Nutzer sehen: das User Interface. Dieses nimmt allerdings oft nur einen kleinen Teil in einem modernen Softwareprojekt ein. Aber: „Viele Projektverantwortliche übersehen, dass das User Interface den Eindruck der Software in punkto Qualität, Performance und Nützlichkeit maßgeblich prägt“, sagt Greitens.

Sein Team aus 40 Spezialisten unterstützt deshalb Kunden nicht nur in der User-Interface-Entwicklung, sondern im gesamten Prozess, von der Produktstrategie über die Entwicklung der optimalen User Experience bis letztlich zum Software Development. „Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Software spürbar glücklich macht, indem sie den Nutzer optimal unterstützt“, fasst Daniel Greitens die Firmenphilosophie zusammen.

Daniel Greitens, CEO, MAXIMAGO

CEO Daniel Greitens auf einer Podiumsdiskussion. Er teilt sein Wissen oft auf Konferenzen, Talks etc. Foto: © MAXIMAGO

Um die richtige Produktstrategie zu entwickeln, die alle Erwartungen und Bedürfnisse der Projektbeteiligten abdeckt, nutzt MAXIMAGO die Methodik AIM. AIM sammelt die Anforderungen aller Beteiligten, vom Produktmanager über Entwicklungsteams und Marketingexperten bis zum Nutzer, und setzt diese in klar argumentierbaren Schritten um. „Die Methode AIM ist unsere Essenz aus über zehn Jahren Erfahrung bei der Entwicklung innovativer Softwarelösungen für Kunden aus dem Mittelstand bis zum Großkonzern“, sagt Greitens.

Die gelungene partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden wurde bereits mehrfach prämiert, zuletzt mit ‚NRW Wirtschaft im Wandel‘ – Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart überreichte den Preis an Leuchtturmunternehmen, die beispielhaft für den Strukturwandel in NRW hin zu einem vielfältig aufgestellten und zukunftsstarken Wirtschaftsstandort stehen.

maximago.de

MAXIMAGOs Open Source Library ORGENIC UI ist ein stetig wachsendes Set von Web Components mit Fokus auf optimaler User Experience (UX) und modernem Design. ORGENIC UI gelingt dabei der Spagat zwischen individuellen Anpassungen an das eigene Farbschema und der einfachen Integration in alle Webprojekte. Weitere Informationen über die kostenlose Web Components Library auf: www.orgenic.org

MAXIMAGO Discover Germany magazine July 2019

Read on issuu

Categories