The taste of Switzerland since 1115

TEXT: NANE STEINHOFF | PHOTOS © LE GRUYÈRE AOP

Le Gruyère AOP has managed to preserve its distinctive taste and flawless quality due to top-class artisanal expertise and a tradition that has been passed down from generation to generation since 1115. Today, the cheese still gets produced in the same traditional way, from an ancient recipe, in the village cheese factories in the Cantons of Freiburg, Waadt, Neuenburg, Jura and in some municipalities in the Canton of Bern.

The cheese’s finesse and characteristic taste stem from the specific knowledge, experience and competencies of the milk producers, master cheesemakers and affineurs, as well as from the first-class raw milk from cows from nearby regions, which get fed with grass in summer and with hay in winter.

Le Gruyère AOP

AOP, the label for products with character

In 2001, le Gruyère was awarded the protected indication of origin (AOP), which stands for quality and a defined origin. Since 2011, this label has been accepted and recognised throughout Europe, too. It guarantees an official standard of quality for products which are anchored in a certain region: which pass on history, which stand for authenticity and which get produced according to traditional know-how.

For the curious

Every day, visitors can visit the show dairy La Maison du Gruyère, where they can observe the master cheesemakers during the manufacturing process of the Gruyère AOP (www.lamaisondugruyere.ch).

Le Gruyère AOP

Le Gruyère AOP invites itself to the table

Le Gruyère AOP gets a prominent place on all the finest cheese platters and belongs in a true fondue. You can also make many tasty dishes with it, both warm and cold. Get inspired and discover a new recipe each month, at www.gruyere.com/en/recipes.

Web: www.gruyere.com

Le Gruyère AOP

Der Geschmack der Schweiz seit 1115

Vor allem dank eines 100 Prozent handwerklichen Know-hows und einer seit 1115 von Generation zu Generation überlieferten Tradition bewahrt Le Gruyère AOP seinen unverwechselbaren Geschmack und seine einwandfreie Qualität. Noch heute wird er auf die gleiche traditionelle Weise nach einem altüberlieferten Rezept in den Dorfkäsereien der Kantone Freiburg, Waadt, Neuenburg, Jura und einiger Gemeinden des Kantons Bern hergestellt.

Seine Finesse und sein charakteristischer Geschmack beruhen auf erstklassiger Rohmilch von Kühen aus nahe gelegenen Regionen, die im Sommer mit Gras und im Winter mit Heu gefüttert werden sowie auf den spezifischen Kenntnissen, Erfahrungen und Kompetenzen der Milchproduzenten, Käsermeister und Affineure.

AOP, das Zeichen der Produkte mit Charakter

Die geschützte Ursprungsbezeichnung (AOP), die eine Qualitäts- und Herkunftsangabe definiert, wurde dem Gruyère im Jahr 2001 erteilt. Seit 2011 ist diese Bezeichnung in ganz Europa anerkannt. Sie garantiert eine offizielle Qualität für typische Produkte, die Verankerung in einer bestimmten Region, die Weitergabe einer Geschichte und die Echtheit der Produkte, die gemäss einem traditionellen Know-how hergestellt werden.

Für Neugierige

Täglich können die Besucherinnen und Besucher in der Schaukäserei La Maison du Gruyère den Käsermeister beim Herstellungsprozess des Gruyère AOP beobachten (www.lamaisondugruyere.ch).

Der Gruyère AOP lädt sich zum Tisch ein

Le Gruyère AOP hat einen prominenten Platz auf allen Käseplatten und gehört in ein echtes Fondue. Er ermöglicht auch die Zubereitung von leckeren kalten oder warmen Speisen. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie jeden Monat ein neues Rezept auf www.gruyere.com/de/kochrezepte.

Web: www.gruyere.com

Le Gruyère AOP

Read on issuu

Categories