HANSELMANN & COMPAGNIE gives consultation to medium-sized companies within the automotive and supplier industry, industrial goods and technology sectors, as well as the engineering and plant construction industries. It develops future-orientated holistic solutions tailored to a company’s DNA. The Stuttgart-based management consultants take operational responsibility and convince customers with their outstanding technological expertise.

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS: HANSELMANN & COMPAGNIE GMBH

HANSELMANN & COMPAGNIE is an owner-led and particularly industry-orientated management consultancy. Founded by Dr Jochen Hanselmann in 2007, it’s one of the most successful management consultancies in Germany. Today, it has almost 60 employees and it has just received its fourth TOP CONSULTANT award as best consultant for medium-sized companies. With an expansion rate of over 20 per cent per year, the consultants from Stuttgart are far ahead in the market.

In conversation with Dr Hanselmann, it quickly becomes clear that a lot of focus is on the technological expertise. This special know-how creates demonstrable added value for their clients.

“We are completely dedicated to technology and only operate in a technology-intensive environment,” managing director Dr Hanselmann explains. “This starts already with selecting our employees. Only industrial engineers with technological expertise, with a background in engineering and electrical engineering, for example, are eligible to work at HANSELMANN & COMPAGNIE. We incorporate this knowledge deeply into all of our projects, and are therefore able to understand every process in great detail.”

Hence, the highly specialised consultants are able to perform an in-depth analysis on all manufacturing processes. Thanks to their expertise, they also succeed in meeting the employees at precisely where they are at, and are able to implement new processes together.

HANSELMANN & COMPAGNIE: Moving forward with technology, Discover Germany magazine

Receiving the TOP Consultant award 2016 – 2019 from former German federal president Christian Wulff. Photo: © KD Busch/compagmedia

Sensible digitisation

Dr Hanselmann views digitisation as a clear enabler of processes. It only makes sense to him when digital solutions are tailored to the clients’ specific DNA.

“Over the years, we have witnessed various hypes. For example, there was the employee-centred assembly at Saab and Volvo automotive industry, or the highly automated automotive plant without any people on site,” Dr Hanselmann says. Hypes, such as these, may come and go, but what always stays releavnt is the improvement of processes (disruptive or within the framework of continuous improvement).

“Digitisation 4.0 is, in a way, another hype. Here, we identified that a company’s existing DNA is so pivotal that it cannot just be ‘ironed out’ with digitisation. If we, for example, used system A with all our clients by default, there wouldn’t be any competitive advantage anymore, either. Of course, we need those digital tools, but only if they aim at a particular business model. There always has to be a carefully considered individual transfer between business process and digital solution. That’s how we can keep the relative competitive edge.”

Thus, the first step is to analyse all processes and their parameters, followed by deciding what can be optimised. Then, the consultants find the right digital tool set, which ensures that processes become better, faster, more efficient or leaner – depending on the requirements.

The ‘digital eco-system’ which HANSELMANN & COMPAGNIE built also plays into account here. It’s a network of highly qualified IT and technological partners, which allows clients access to a comprehensive digital expertise. The right partners can also be found for extremely specific tasks, and the best-possible digital solutions can be developed.

‘We measure our performance according to our clients’ operating results.’

HANSELMANN & COMPAGNIE is mostly at home in the automotive industry and its client base largely consists of medium-sized automobile manufacturers and suppliers with a corporate structure of 500 to 15,000 employees.

“We can cater best for that size,” Dr Hanselmann adds. “We also have clients who do series production starting from a batch of ten to 20, because then you can already standardise things. Our expertise is certainly near series production of technologically orientated companies.”

Dr Hanselmann is not only managing director, but also trusted advisor for boards of directors, managing directors, management and owners. He passionately moves things forward. On the one hand, in his own company, and on the other, for his clients, who he often works with for many years.

“What we do isn’t an end in itself,” he says, regarding his consultancy. “We align ourselves to each company’s cost structure and the commercial performance. We measure our performance according to our clients’ operating results and, together with management, we take responsibility.”

HANSELMANN & COMPAGNIE: Moving forward with technology, Discover Germany magazine

CEO Dr. Jochen Hanselmann.

Theory and practice

Aside from his work at HANSELMANN & COMPAGNIE, Dr Hanselmann is also the managing director of an internationally positioned plastic supplier of the automotive industry. That way, he can test his methods and new ideas under real conditions. This hands-on mentality wins Dr Hanselmann a lot of trust from his clients. ‘Carrying operational responsibility’ isn’t just a marketing phrase for him, but rather, it’s his everyday life. A consultant who is more industry-orientated, may well be difficult to find!

In order for more companies to benefit from HANSELMANN & COMPAGNIES’ vast expertise, the eBook series Technology Decides, by Dr Hanselmann, was launched in September. The title says it all: the reader gets a comprehensive first impression of the technological possibilities and their resulting strategic opportunities.

hcie-consulting.de

HANSELMANN & COMPAGNIE: Moving forward with technology, Discover Germany magazine

Digitalisierung und Technologie statt Standardprogramm

HANSELMANN & COMPAGNIE berät mittelständische Unternehmen aus der Automobil- und Zuliefererbranche, Industriegüter und Technologie sowie Maschinen- und Anlagenbau und entwickelt zukunftsweisende, ganzheitliche Lösungen, die perfekt auf die Unternehmens-DNA zugeschnitten sind. Die Stuttgarter Management Berater übernehmen operative Verantwortung und überzeugen vor allem mit ihrer herausragenden technologischen Expertise.

HANSELMANN & COMPAGNIE ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung, die sich industrienah auf dem Markt positioniert hat und mittlerweile zu den erfolgreichsten in Deutschland gehört. Gegründet wurde das Management Consulting-Unternehmen 2007 von Dr. Jochen Hanselmann. Heute beschäftigt er fast 60 Mitarbeiter und wurde dieses Jahr bereits zum vierten Mal als TOP CONSULTANT – beste Berater für den Mittelstand – ausgezeichnet. Mit einer Wachstumsrate von über 20 Prozent pro Jahr liegen die Consultants aus Stuttgart weit vorn am Markt.

Im Gespräch mit Dr. Hanselmann wird schnell klar, dass der Fokus auf der technologischen Expertise liegt. Dieses Know-how schafft einen nachweislichen Mehrwert für die Kunden.

„Wir haben uns komplett der Technologie verschrieben und agieren ausschließlich im technologieintensiven Umfeld“, erklärt der Geschäftsführer. „Dabei beginnen wir schon mit unserer Mitarbeiterauswahl. Bei uns arbeiten nur Wirtschaftsingenieure mit technologischer Expertise, zum Beispiel mit Maschinenbau- oder Elektrotechnik-Hintergrund. Dieses Know-how bringen wir im Tiefgang in alle Projekte ein. Wir verstehen die Details von Prozessen.“

So können die hoch-spezialisierten Consultants sämtliche Werks-Prozesse fundiert durchleuchten und schaffen es auch die Mitarbeiter durch ihr Fachwissen des Unternehmens abzuholen und bezüglich neuer Prozesse mitzunehmen.

HANSELMANN & COMPAGNIE: Moving forward with technology, Discover Germany magazine

Digital services www.hcie-digital.de

Digitalisierung, die auch Sinn macht

Dr. Hanselmann sieht die Digitalisierung ganz klar als den ‚Enabler‘ für Prozesse. Für ihn ist sie nur sinnvoll, wenn die digitalen Lösungen passgenau auf die spezifische DNA der Kunden zugeschnitten sind.

„Über die Jahre sind wir immer wieder mit diversen Hypes konfrontiert worden. Da gab es zum Beispiel die mitarbeiterzentrierte Montage bei Saab und Volvo Automobilindustrie oder auch das hoch-automatisierte Automobil-Werk, das keine Leute mehr in der Fabrik hatte“, so Dr. Hanselmann. Hypes kommen und gehen – was bleibt, ist die Verbesserung von Prozessen (disruptiv oder im Rahmen von Kontinuierlicher Verbesserung).

„Die Digitalisierung 4.0 ist in gewisser Form auch wieder so eine Art Hype. Hier haben wir festgestellt, dass die gegebene DNA eines Unternehmens so ausschlaggebend ist, dass sie nicht einfach mit Digitalisierung ‚glattgebügelt‘ werden kann. Wenn wir beispielsweise System A bei all unseren Kunden standardmäßig einsetzen würden, gibt es auch keinen Wettbewerbsvorteil mehr. Natürlich brauchen wir diese digitalen Tools, aber eben nur dann, wenn sie auf ein ganz bestimmtes Geschäftsmodell abzielen. Es muss immer einen durchdachten individuellen Transfer vom Geschäftsprozess auf die Digitalisierungslösung geben. So bleibt der relative Wettbewerbsvorsprung erhalten.“

Zuerst werden dementsprechend alle Prozesse sowie die Rahmenbedingungen angeschaut und analysiert, was optimiert werden kann. Im nächsten Schritt finden die Berater das passende digitale Toolset. Dies sorgt dafür, dass die Prozesse besser, schneller, effizienter oder schlanker werden – je nach dem, was gewünscht ist.

Dabei hilft auch das ‚digitale Ecosystem‘, welches HANSELMANN & COMPAGNIE aufgebaut hat. Es ist ein Netzwerk aus hochqualifizierten IT- und Technologiepartnern, das den Kunden Zugang zu einer unglaublich hohen digitalen Expertise ermöglicht. Auch für extrem spezifische Aufgaben können so die richtigen Partner gefunden und die bestmögliche digitale Lösung erarbeitet werden.

„Wir messen unsere Leistung am operativen Ergebnis unserer Kunden.“
HANSELMANN & COMPAGNIE ist in erster Linie der Automobilindustrie zuhause und der Kundenstamm besteht größtenteils aus mittelständischen Automobilherstellern oder Automobilzulieferern mit einer Unternehmensstruktur von 500 bis 15.000 Mitarbeitern.

„In dieser Größenordnung können wir uns am besten entfalten“, fügt Dr. Hanselmann hinzu. „Dazu kommt eine Klientel aus dem Serien-Maschinenbau ab einer Stückzahl von 10 bis 20, denn dann kann man schon Dinge standardisieren. Unsere Expertise liegt ganz klar in der seriennahen Produktion für technologisch-orientierte Unternehmen.“

Dr. Hanselmann ist nicht nur Geschäftsführer, sondern Trusted Advisor für Aufsichtsräte, Geschäftsführer, Vorstände und Eigentümer. Es ist sein immerwährender Ansporn die Dinge voran zu treiben. Einerseits in seiner eigenen Firma, andererseits für seine Kunden, die er meist über viele Jahre vertrauensvoll begleitet.

„Wir machen es ja nicht zum Selbstzweck“, sagt er in Bezug auf seine Beratung. „Sondern wir orientieren uns an der Kostenstruktur und an der kaufmännischen Performance der einzelnen Unternehmen. Wir messen unsere Leistung am operativen Ergebnis unserer Kunden und übernehmen gemeinsam mit der Unternehmensführung die Verantwortung.“

Theorie und Praxis

Neben seiner Funktion bei HANSELMANN & COMPAGNIE ist Dr. Hanselmann auch Geschäftsführer eines international aufgestellten Kunststoffzulieferers für die Automobilindustrie. So kann er auch die eigenen Methoden und neuen Ideen in der Praxis testen – und diese reale ‚Hands-On‘-Mentalität schafft natürlich viel Vertrauen seitens der Kunden. ‚Operative Verantwortung tragen‘ ist für Jochen Hanselmann also keine Marketing-Floskel, sondern gelebter Alltag. Ein Berater, der noch industrienäher ist, gibt es vermutlich nicht.

Damit noch mehr Unternehmen von der umfangreichen Expertise des Hauses HANSELMANN & COMPAGNIE profitieren können, kam im September die von Dr. Hanselmann verfasste eBook-Reihe Technologie entscheidet heraus.

Der Titel ist Programm: Der Leser bekommt einen umfangreichen ersten Eindruck in die technologischen Möglichkeiten und die resultierenden strategischen Chancen.

hcie-consulting.de

HANSELMANN & COMPAGNIE: Moving forward with technology, Discover Germany magazine

Workspace @ HCIE.

Read on issuu

Categories