Christmas is fast approaching: a perfect opportunity to immerse yourself in the Christmassy flair of Bad Homburg, the cosy spa town at the Taunus. ‘Follow the stars’ across the beautifully decorated streets and discover fantastic shopping opportunities, celebrations and even ice skating.
The Christmas-loving city is waiting for you.

TEXT:MARILENA STRACKE | PHOTOS :STADT BAD HOMBURG | MAIN IMAGE: PHOTO: © CHRISTIAN METZLER

It’s that time of the year again when Bad Homburg shows its most Christmassy side and offers a whole range of fabulous Christmas locations.

In the heart of the city, visitors can look forward to the Mayrhofen-Stadl, a Tyrolean chalet inspired by Bad Homburg’s partner town in the Ziller Valley. Here, guests can enjoy culinary delights from Tyrol in an Alpine setting.

After a stroll across one of Germany’s largest landscape parks, another highlight awaits: Bad Homburg’s ice winter. Surrounded by historic buildings, a magically illuminated ice rink measuring 500 square metres offers fun for the entire family. Curling challenges, ice parties and the children’s ice-skating competition are reason enough to get your skates out.

With a great love for detail, the Romantic Christmas Market in front of the grand walls of the Landgrave’s castle takes visitors on a wintery journey. Following the magical stars from the castle square to Bad Homburg’s landmark, the White Tower, there are a number of traditional arts and crafts stalls from local and regional exhibitors. The comfortable Christmas-Shopping express takes guests and their shopping across the city centre, via the shopping mile Louisenstraße, to the train station.

The Christmas market also has plenty on offer for kids, as Ketty Urbani of the city’s marketing department explains: “A new addition this year is the ‘Fairy-tale land’, where not only fairy tales are being told, but where the children can also craft and paint on turret stones. The popular steam train, which doesn’t just excite the little ones, is also located here.” Every day, the kids’ programme, with fairy tales, crafts and carol-singing, guarantees a lot of fun for the little ones.

The culinary side of the Christmas Market offers up classics such as sausages, tarte flambée, chestnuts and waffles, but also includes a range of specialities like oysters, pulled pork, French sandwiches and Icelandic fish burgers. Various walking live-acts ensure musical entertainment, playing anything from classic Christmas carols to blues and saxophone interpretations. This year, there’s also a piano on tour at the market. A little tip: to warm up after visiting the Christmas market, a trip to the Kur Royal Day Spa or the Taunus Therme comes highly recommended.

Web: www.bad-homburg.de

‘Follow the stars’ – to Bad Homburg, Discover Germany magazine

‚Folge den Sternen‘ – nach Bad Homburg

Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Bad Homburg, die urige Kurstadt am Taunus, lädt Besucher dazu ein ins weihnachtliche Flair einzutauchen und durch die wunderbar geschmückten Straßen zu flanieren. Ganz nach dem Motto „Folge den Sternen“ kann man in der Weihnachtsstadt herrlich shoppen, feiern und sogar Schlittschuhlaufen.

Auch in diesem Jahr zeigt sich Bad Homburg wieder von seiner weihnachtlichsten Seite und bietet gleich eine ganze Reihe an tollen Weihnachts-Locations.

Im Herzen der City erwartet Besucher das Mayrhofen-Stadl mit original Tiroler Hütten-Atmosphäre inspiriert von Bad Homburgs Zillertaler Partnerstadt. Im alpinen Flair darf man sich hier auf Tiroler Köstlichkeiten freuen.

Nach einem Spaziergang durch einen der größten Landschaftsparks Deutschlands, gelangt man zu einem weiteren Highlight: dem Bad Homburger Eiswinter. Eine 500 Quadratmeter große, zauberhaft beleuchtete Eisbahn, umgeben von historischen Gebäuden, bietet Spaß für die ganze Familie. Eisstock-Challenges, Eisdiscos oder auch der Kinder-Eislauf-Wettbewerb bringen die Kufen regelrecht zum Glühen.

Mit viel Liebe zum Detail nimmt der Romantische Weihnachtsmarkt vor den mächtigen Mauern des Landgrafenschlosses seine Gäste mit auf eine winterliche Reise. Den leuchtenden Sternen folgend, findet man vom Schlossplatz bis hinauf zu Bad Homburgs Wahrzeichen, dem Weißen Turm im oberen Schlosshof vor allem viel traditionelles Kunsthandwerk von lokalen und regionalen Ausstellern. Der Weihnachts-Shopping Express fährt Gaste und ihre Einkäufe bequem durch die Innenstadt über die Einkaufsmeile Louisenstraße bis zum Bahnhof.

Aber auch Kindern hat der Weihnachtsmarkt viel zu bieten wie Ketty Urbani vom Stadtmarketing verrät: „In diesem Jahr gibt es neu auch das ‚Märchenland‘, in dem die Kinder nicht nur weihnachtliche Märchen erzählt bekommen, sondern auch basteln und Türmchensteine bemalen können. Hier findet man auch die überaus beliebte Dampfeisenbahn, die nicht nur bei den Kleinen für Begeisterung sorgt.“ Täglich sorgt ein Kinderprogramm mit Märchen, Basteln und gemeinsames Weihnachtssingen für viel Spaß.

Serviert werden auf dem Weihnachtsmarkt neben Klassikern wie Bratwurst, Flammkuchen, Maronen und Waffeln auch andere Spezialitäten wie Austern, Pulled Pork, französische Sandwiches oder isländische Fischburger. Für musikalische Untermalung sorgen verschiedene Walking-Live-Acts und man kann sicher sein, dass von klassischen Weihnachtsliedern bis hin zu Blues- und Saxophon-Interpretationen wieder alles dabei ist. In diesem Jahr ist zudem auch ein Klavier auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs. Ein kleiner Tipp: Wer sich nach einem Besuch des Weihnachtsmarktes so richtig aufwärmen möchte, sollte das Kur Royal Day Spa oder die Taunus Therme besuchen.

Web: www.bad-homburg.de

Read on issuu

Categories