The Folkwang University of the Arts is one of the most internationally important education centres for music, theatre, dance, design and research. Since 1927, the university has united the different disciplines and, as a result of that, has become a cultural brand. Among the alumni are world-renowned artists like the dancer and choreographer Pina Bausch and the violinist Peter Zimmermann.

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | MAIN PHOTO: © HEIKE KANDALOWSKI

“We have a worldwide unique educational concept,” says spokesperson Maiken-Ilke Groß. Next to connecting the different arts, this includes studying at unique places in listed buildings, as well as those with prize-winning architecture. The newest example is the design faculty’s campus at the UNESCO World Heritage Site Zollverein, a monument to German industrial culture. With other sites in Essen-Werden, Duisburg, Bochum and Dortmund, the Folkwang University of the Arts lies in one of Europe’s economic and cultural centres, the Ruhr Metropolis.

Folkwang University of the Arts, dance

Photo: © Christian Clarke

An international and cosmopolitan profile

The Folkwang University of the Arts was founded more than 90 years ago. “The interaction of different disciplines and cultures is typical for Folkwang – then as much as today,” says Maiken-Ilke Groß. “Our 1,600 students come from all over the world. More than 400 international teachers support them during their studies.” Folkwang cooperates with 150 European and international universities and Germany’s largest musicology library completes the excellent education.

The unity of the arts in focus

The Folkwang University of the Arts aspires to educate personalities with great competence, a wide educational horizon and a high level of individuality, creativity and social responsibility. The university orientates on social realities so that the arts as an innovative and creative accent can become a living factor in society.

Folkwang University of the Arts, theater

Photo: © Elsa Wehmeier

Folkwang: Music, Theatre, Dance, Design, Academic Studies

In total, Folkwang offers 40 different courses, most of them with the internationally recognised degrees bachelor, master and artist diploma. Above that, the university provides PhD and further education programmes. “The disciplines range from old music to pop, opera to musical, and from physical theatre, photography, design, dance and acting to teacher education,” says Groß.

On its own seven stages and together with theatres, concert halls, museums, galleries and former mining sites in the region, the university organises more than 400 public events annually. This way, students from all disciplines can gain practical experience and connect with other artists, cultural institutions and the public.

The most important facts

– More than 1,600 students from all over the world, 400 international teachers, 150 international partner universities
– Range of studies include music, theatre, dance, design and academic studies
– Connection of the arts and interdisciplinarity are core ideas
– 90 years of tradition
– Qualification test acts as criteria to enter the university

 
Web: folkwang-uni.de

info@folkwang-uni.de

Facebook: www.facebook.com/folkwang

Instagram: @folkwang_uni

Folkwang University of the Arts Interdisciplinary art education, Foto: © Veronika Kurnosova

Foto: © Veronika Kurnosova

Interdisziplinäres Studium der Künste mit internationalem Flair

Die Folkwang Universität der Künste ist eine der international bedeutsamsten Ausbildungsstätten für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft. Seit 1927 vereint sie die verschiedenen Disziplinen und ist so zu einem kulturellen Markenzeichen geworden. Zu den Alumni gehören international bekannte Künstlerinnen und Künstler, wie die Tänzerin und Choreographin Pina Bausch oder der Violinist Frank Peter Zimmermann.

„Wir haben ein weltweit originäres Ausbildungskonzept“, sagt Maiken-Ilke Groß, Pressesprecherin an der Folkwang Universität der Künste. Dazu gehört neben der Verbindung der Künste auch das Studieren an besonderen Orten in denkmalgeschützter und preisgekrönter Architektur. Jüngstes Beispiel ist der neue Campus des Fachbereichs Gestaltung auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein, einem Denkmal deutscher Industriekultur. Mit weiteren Campus in Essen-Werden, Duisburg, Bochum und Dortmund liegt die Folkwang Universität der Künste in einem der zentralen wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Europas, der Metropole Ruhr.

Folkwang University of the Arts, music, Jazz X-Mas Special, Herborn, Big Band, Jazz, Hr. Herborn

Foto: © Marie Laforge

Internationales und weltoffenes Profil

Die Folkwang Universität der Künste entstand vor über 90 Jahren, zunächst als ‚Folkwangschule für Musik, Tanz und Sprechen‘ sowie ‚Folkwangschule für Gestaltung‘. „Das Zusammenwirken unterschiedlicher Disziplinen und Kulturen ist typisch für Folkwang – damals wie heute“, sagt Maiken-Ilke Groß. „Unsere rund 1.600 Studierenden kommen aus der ganzen Welt. Ihnen stehen etwa 400 internationale Lehrende zur Seite.“ Kooperationen mit 150 Partnerhochschulen im europäischen und internationalen Ausland sowie eine der größten musikwissenschaftlichen Bibliothek Deutschlands vervollständigen das exzellente Studienangebot.

Die Einheit der Künste im Fokus

Es ist der Anspruch der Folkwang Universität der Künste, Persönlichkeiten auszubilden, die von exzellenter künstlerischer Kompetenz, einem breiten Bildungshorizont und einem hohen Maß an Individualität, Kreativität und gesellschaftlicher Verantwortung geprägt sind. Dabei orientiert sich die Hochschule an den gesellschaftlichen Realitäten, so dass die Künste als innovative und kreative Akzente zu einem lebendigen Faktor der Gesellschaft werden.

Folkwang University of the Arts, Quartier Nord

Quartier Nord, Campus Welterbe Zollverein. Foto: © Veronika Kurnosova

Folkwang: Musik, Theater, Tanz, Gestaltung, Wissenschaft

Insgesamt bietet die Hochschule über 40 verschiedene Studiengänge, die meisten mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor, Master und Artist Diploma. Darüber hinaus gibt es Promotions-, Habilitations- und Weiterbildungsprogramme. „Die Disziplinen reichen von der Alten Musik bis Pop, von Oper bis Musical, Physical Theatre, Fotografie, Design, Tanz, Schauspiel bis zur Lehramtsausbildung“, sagt Groß.

Auf sieben eigenen Bühnen sowie in Theatern, Konzerthäusern, Museen, Galerien und Zechen der Region organisiert die Hochschule jährlich mehr als 400 öffentliche Veranstaltungen. So bekommen Studierende aller Disziplinen frühzeitig Praxiserfahrung und erleben den Austausch mit anderen Künstlerinnen und Künstlern, Kulturinstitutionen und dem Publikum.

 
Web: folkwang-uni.de

info@folkwang-uni.de

Facebook: www.facebook.com/folkwang

Instagram: @folkwang_uni

Read on issuu

Categories