Modernes Möbeldesign und jahrhundertealte Technik

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | FOTOS: DAMPFSÄGEWERK GROSSBOTHEN

Das Dampfsägewerk Großbothen hat sich als kleines Möbelbauunternehmen in jahrelanger Arbeit auf das Biegen von Holz mittels Bugholzverfahren spezialisiert – eine nachhaltige und lange Zeit fast vergessene Technologie.

„Wir nutzen mit dem Bugholzverfahren eine jahrhundertalte Technik, bei der Holz mithilfe von Wasserdampf und mechanischer Einwirkung in Form gebracht wird“, sagt Matthias Wenzel vom Team des Dampfsägewerks. Viel Sorgfalt und handwerkliches Geschick sind dabei vonnöten und oft dauert es Jahre oder Jahrzehnte bis Handwerker das notwendige Geschick erlernt und ausreichend Erfahrung gesammelt haben, um Holz in die gewünschte Form zu biegen.

Das Bugholzverfahren ist sehr viel nachhaltiger als viele andere moderne Methoden: Für das Verfahren sind keinerlei Chemikalien notwendig und Holz behält seine ursprüngliche Ästhetik und natürliche Textur. „Trotzdem lassen sich damit filigrane, geschwungene und dennoch stabile Möbel konstruieren. Wir nutzen diese Technologie zum Beispiel dazu, um unsere Betten herzustellen.“ In ihrem Design erinnern diese an die französischen Betten der Jahrhundertwende. Sie sind extrem belastbar, aber auch schnell zusammen- und wieder abzubauen. Das Dampfsägewerk verwendet fast ausschließlich einheimische Hölzer. Die Betten werden anschließend mit Naturholzöl versiegelt oder in den wasserbasierten Farben von Farrow and Ball gestrichen – ganz nach Kundenwunsch. Neben Betten inklusive passender Nachttische fertigt das Dampfsägewerk Großbothen Einbaumöbel und Küchen nach Maß.

Das heutige Unternehmen liegt auf dem Gelände der 1909 gegründeten ‚Dampfsägewerk und Kistenfabrik Winkler und Spreer‘. In der DDR ging das Unternehmen ins Volkseigentum über und gelangte erst 1991 wieder in den Besitz der Gründerfamilie Spreer. Der heutige Besitzer, Tischlermeister Matthias Wenzel, kaufte das Dampfsägewerk 2016.

dampfsaegewerk.de

2_Dampfsägewerk Großbothen

Read on issuu

Categories