A truly special outdoor cooking experience

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS: CONFIDENT.CH

The Feuerkanne (which means fire can), by AnneKätti, is not only ideal for outdoor cooking, it also serves as a great eye-catcher. Handcrafted in Switzerland and made from recycled milk cans, the Feuerkanne is as sustainable as it is unique.

The idea for the first Feuerkanne sprung from Robert and Christine Grundbacher’s passion for open-air cooking. In 2013, they founded AnneKätti, and since then, they have been turning used milk cans into unusual fireplaces in their Winterthur workshop – all by hand. From delicate fondue, risotto and mulled wine to meat and vegetables on the grill, the versatile Feuerkanne convinces users as both a Swiss design statement and an outdoor hob.

“It’s very important to us to produce sustainably and regionally. Whenever possible, we use things at least twice,” explains Christine Grundbacher. “For example, the packaging of our firewood, which is beech wood from the Winterthur forests, has been a local brewery’s malt bag before.”

All products at AnneKätti are unique and handmade. Pepper mills and fondue forks are also part of the range. It’s even possible to personalise the Feuerkanne, as the AnneKätti logo can simply be replaced by a name.

With loving attention to detail, AnneKätti further showcases that ‘Made in Switzerland’ does indeed stand for handmade, long-lasting quality.

annekaetti.ch

AnneKätti pepper mill_Confident.ch Discover Germany magazine_

Left: A pepper mill is being created. Middle: In the workshop. Right: Christine and Robert Grundbacher.

Eine open-air Kochstelle der ganz besonderen Art

Die Feuerkanne von AnneKätti ist nicht nur ideal zum Kochen unter freiem Himmel, sie ist außerdem ein wirklich einzigartiger Hingucker. Handgefertigt in der Schweiz aus echten recycelten Milchkannen, sind die Feuerkannen zudem nachhaltig und echte Unikate.

Die erste Feuerkanne entstand aus Robert und Christine Grundbachers Leidenschaft fürs Kochen im Freien. 2013 gründeten sie AnneKätti und bauen seitdem in ihrer Werkstatt in Winterthur gebrauchte Milchkannen per Handarbeit in die ausgefallenen Feuerstellen um. Von feinem Fondue, Risotto und Glühwein über Fleisch und Gemüse auf dem Grill, überzeugt die vielseitige Feuerkanne als Schweizer Design-Statement und Kochstelle zugleich.

„Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir nachhaltig und regional produzieren. Wo immer es möglich ist, verwenden wir Dinge mindestens zweimal“, erklärt Christine Grundbacher. „Die Verpackung unseres Brennholzes, dem Buchenholz aus den Wäldern von Winterthur, war vorher zum Beispiel ein Malzsack aus einer lokalen Brauerei.“

Alle Produkte bei AnneKätti sind Unikate. Unter anderem gibt es auch handgemachte Pfeffermühlen und Fonduegabeln im Sortiment. Die Feuerkanne kann sogar personalisiert werden, wobei der AnneKätti-Schriftzug durch einen Namen ersetzt wird.

Mit viel Liebe zum Detail zeigt AnneKätti, dass ‚Made in Switzerland‘ für handgemachte Qualität steht, von der man lange etwas hat.

annekaetti.ch

 

Read on issuu

Categories